Mein neues Buch

 

Serengeti Aus Feuer und Asche geboren

Mit Vorwort von Dr. Roland Bernecker, Generalsekretär der Deutschen Unesco Kommission ( www.unesco.de)

und Hannes Jaenicke, Schauspieler und Dokumentarfilmer.

 

DuMont Reiseverlag

288 Seiten Hardcover mit Schutzumschlag, Großformat: ca 295 x 295 mm

 

Fotos + Konzeption + Layout + Texte by Uwe Skrzypczak

 

Handsigniert Version hier bestellen! 

Die Serengeti ist nicht nur das Tier- und Naturparadies unserer Träume, sie nimmt auch einen sehr wichtigen Platz in der Entwicklungsgeschichte des Menschen ein. Ihr Süden wird von der als »Wiege der Menschheit« bekannten Olduvai-Schlucht durchzogen ...

 

Es sind seit Urzeiten die Felder des Lebens auf unserem Planeten, an kaum einem anderen Ort der Erde kann man die überwältigende Lebenskraft der Natur noch so hautnah und eindrucksvoll erleben.


Die Fotos für dieses Buch sind non captive in freier Wildbahn und ohne Remote-Systeme primär im südlichen Teil des Serengeti-Mara-Ökosystems entstanden.

Fotos, die Tiere in ihrem natürlichen Verhalten beeinträchtigt oder sogar gefährdet hätten, sind mit extrem langen Telebrennweiten fotografiert.

Serengeti Bundel

   Serengeti Geschenk Bundle 

 

      bestehend aus:

      1 Stück handsignierte Version meines neuen Buches SERENGETI

      3 Stück SERENGETI Poster 30 x 30 cm (wie abgebildet)

      10 Stück SERENGETI Postkarten (wie abgebildet)

 

    Sichert Euch dieses einmalige Serengeti Geschenk sofort hier! 

Presse:

 

Pressemitteilung vom DuMont Reiseverlag:

Aus Feuer und Asche geboren: Serengeti – ein Wunder der Evolution

 

DuMont Bildband gibt faszinierende Einblicke in ein einmaliges Ökosystem

 

Ostfildern, September 2012. Die Serengeti ist eine der faszinierendsten Landschaften Afrikas. Ein Teil des Gebietes gehört zum gleichnamigen Nationalpark, der als UNESCO-Weltnaturerbe unter Schutz steht. Der einmalige Naturraum mit seinen beinahe endlosen und überwiegend baumlosen Savannen erstreckt sich vom Norden Tansanias bis in den Süden Kenias. Das eigentliche Wunder der Serengeti aber ist die Große Wanderung: Jahr für Jahr ziehen mehr als eine Million Tiere auf der Suche nach Nahrung durch das Land – ein Spektakel ohnegleichen, das Uwe Skrzypczak im neuen DuMont Bildband Serengeti mit der Kamera in beeindruckenden Großaufnahmen eingefangen hat.

 

Der Natur- und Tierfotograf engagiert sich für den Erhalt der letzten verbliebenen Naturreservate weltweit, insbesondere für das bedrohte Ökosystem der Serengeti. Seine außergewöhnlichen Fotos, die eine große Nähe und Intensität zu den Wildtieren auszeichnet, lassen den Leser an den Geschehnissen auf der Wanderung teilhaben: an der Geburt der Gnukälber, den ersten, staksigen Gehversuchen des Nachwuchses, dem lebensbedrohlichen Kampf zweier Zebrahengste oder den sich an ihre Beute anpirschenden Raubtieren. Das Besondere an diesem Bildband ist der Wechsel zwischen doppelseitigen Fotos, die den unverstellten Blick auf einzelne Tiere erlauben, und den atemberaubenden Bildstrecken, die den Betrachter in das Geschehen hineinziehen. Gnus, Zebras und Antilopen, Löwen und Geparden, Elefanten und Nashörner sind in all ihrer Schönheit in großformatigen Nahaufnahmen zu sehen. Der Blick auf die Tiere ist klar und scharf, zeigt aber auch ihre Wildheit.

 

Weit mehr als 200 Abbildungen hält der DuMont Bildband bereit. Das Layout ist vom Spiel zwischen verfremdeten, eher schemenhaften Schwarz-Weiß-Fotografien und prägnanten Farbbildern geprägt. Besondere Kontraste entstehen, wenn die Schwarz-Weiß-Fotografien den seitenfüllenden Hintergrund für die Farbfotos bilden. Diese zweite Ebene erlaubt einen weiteren Blickwinkel auf die Tiere sowie ihre Umwelt und schafft ein ganz eigenes Spannungsfeld.

 

Majestätische Panorama-Landschaften geben der Tierfotografie den perfekten Rahmen: Der Betrachter lässt sich von den magischen Stimmungen der eigentlich so kargen Savannenlandschaft einfangen – egal, ob vom düster-wolkenverhangenen Abendhimmel, von der dunklen Gewitterstimmung oder vom glutroten Sonnenuntergang. Der Wechsel zwischen Totale und Detail tut ein Übriges, den Betrachter ins Buch zu ziehen. So etwa, wenn ein Sekretärsvogelpaar beim Nestbau inmitten von grasenden Gnus gezeigt wird und auf dem nächsten Foto der Nachwuchs in Großaufnahme zu sehen ist.

 

Kurze informative Texte und erklärende Bildlegenden runden den Bildband ab. Sie sind lehrreich, ohne belehrend zu sein und erzählen Geschichten, die den Leser auf eine an- und aufregende Reise im Kopf mitnehmen. Der DuMont Bildband Serengeti eignet sich daher als Einstimmung auf eine Reise nach Ostafrika, als Geschenk für Afrika-Freunde und solche, die es werden wollen – und natürlich für Naturliebhaber und -schützer, denen das einmalige Ökosystem am Herzen liegt.

 

Breit gefächertes Programm im DuMont Reiseverlag

Kunst-Reiseführer, Reise-Taschenbücher, Reise-Handbücher, DuMont Bildatlas, DuMont direkt, die DuMont Wanderführer, hochwertige Weltatlanten sowie E-Books und Apps für das iPhone und iPad – mit DuMont ist man für jede Reise bestens gerüstet. Das größte deutschsprachige Reiseführerprogramm umfasst über 600 Titel zu europäischen und außereuropäischen Reisezielen – von den Abruzzen bis Zentralasien.

 

DuMont Bildband Serengeti – Aus Feuer und Asche geboren

 

Hardcover mit Schutzumschlag

268 Seiten, ca. 220 Farb- und Schwarz-Weiß-Abbildungen

Format: 29,5 x 29,5 cm

Preis: € 39,90 (D) / € 41,10 (A) / sfr 65,90

ISBN: 978-3-7701-8933-5

 

Erhältlich ab sofort überall, wo es Bücher gibt, im Internet und im DuMont Online Shop unter http://shop.dumontreise.de.


GANZ SCHÖN WILD .... Pressemitteilung von Hotel und Touristik

 

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, heißt es in einem Sprichwort. Das mag nicht in jedem Fall zutreffen, im Bildband Serengeti zeigt sich aber einmal mehr besonders eindrucksvoll die Macht des Bildes. In über 200 Aufnahmen hat Naturfotograf Uwe Skrzypczak die Große Wanderung festgehalten: Jahr für Jahr ziehen mehr als eine Million Tiere auf der Suche nach Nahrung vom Norden Tansanias bis in den Süden Kenias. Das Besondere an diesem Bildband ist der Wechsel zwischen doppelseitigen Fotos, die den unverstellten Blick auf einzelne Tiere erlauben, und den atemberaubenden Bildstrecken, die den Betrachter in das Geschehen hineinziehen. Geburt und Tod, die beiden unumstößlichen Konstanten des Lebens, werden in diesem Bildband zelebriert. Und mehr noch, es wird eine Stimmung des Respekts vor den Wundern der Natur beim Betrachter erzeugt.

Meinungen zum Buch:

 

I am proud to announce that book Serengeti has finally arrived.

What amazing photography. Definitely worth it.

Many thanks Uwe - the book is stunning!

Annette from South Africa!

 

Es ist ein Genuss ...

Hallo Uwe, seit längerer Zeit verfolge ich Deine Arbeit,und wie sehr Dir die Serengeti am Herzen liegt.

Es ist schön zu sehen wie sehr sich ein Mensch für den Erhalt dieser Traumhaft schönen Region einsetzt.

Wir haben von einer Freundin (Andrea) das Buch Serengeti aus Feuer und Asche geboren geschenkt bekommen, und es ist ein Genuss dort hinein zu schauen, man fühlt sich als wäre man in der wunderschönen

Serengeti!

Das Buch Wildlif Fotografie haben wir auch, und ich schaue dort immer wieder hinein, es macht einfach nur Spaß !

Weiter viel Erfolg bei Deinen Projekten.

Viele Grüße Markus

 

Wunderschön

Wer einmal dort war wird dieses Buch lieben. Fantastische Bilder, die die Sehnsucht wecken ... mehr lesen

Rundrum gelungen ...

Dies ist nun mein zweites Buch von Uwe Skrzypczak und ich muss sagen: Fesselnd bis zum Schluss! ....

mit atemberaubenden Bildern ausgestattet. Besonders die doppelseitigen Fotos sind ein ums andere mal ein Highlight ... Ich bereue den Kauf keine Sekunde. Und mit der Widmung ist es zudem ein schönes Erinnerungsstück geworden ...                mehr lesen

Einfach 3fach schön

1. Die beeindruckenden Tieraufnahmen!

2. Die großformatigen, oft doppelseitigen Bilder.

3. Und der hochwertige Druck! ... mehr lesen


Beeindruckender Bildband

Ein sehr beeindruckender Bildband, der einen die Einmaligkeit und unwiederbringliche Schönheit der Serengeti gerade zu spüren läßt ... mehr lesen

Super Bildband

Seit Bernhard und Michael Grzimek 1959 den Film "Serengeti darf nicht sterben" in die Kinos brachten, ist die Serengeti uns Älteren ein Begriff. Der Film trug auch dazu bei, dass das Gebiet zum Unesco-Naturerbe wurde. Heute steigt wieder die Gefahr, dass dieses Tierparadies in Gefahr gerät: Bevölkerungsdruck, Wilderei, Planung eines Highways quer durch die Serengeti. Da kommt das Buch von Uwe Skrzypczak als Beitrag zum Schutze dieses Gebietes zum richtigen Zeitpunkt ... Panoramen, Stimmungen, Wischer,Portraits,Geburt eines Gnus usw. Alles perfekt abgebildet. Dazu informative aber nicht zu umfangreiche Texte. Ich besitze viele Bildbände über die Tierwelt Afrikas. Dieser beeindruckt mich am meisten ... mehr lesen

 

Ein tolles Buch

...über die Serengeti, das wieder die Sehnsucht nach Afrika weckt. Excellente Bilder, welche die Landschaft und die Tiere zeigen, einfach toll.

Das richtige Buch für lange Winterabende ... mehr lesen

 

 

Ein tolles Buch über die Serengeti, mit bestechenden Fotos und informativen Texten. Ein muss für jeden Liebhaber der afrikanischen Wildnis.

Dieser hervoragende Bildband gewährt mit tollen Fotos einen Einblick in die wunderbare Tierwelt Welt Afrikas, absolute Klasse und eine Kaufempfehlung.


Glückliche zufriedene Leser die mein Buch bereits besitzen, sendeten mir diese Fotos

Tabea und Adrian meine jüngsten Leser

Signierstunde im Buchhaus am Markt in Detmold, 29.09.2012


Dir gefällt mein Buch, na dann teile es gerne, danke.

Hinterlasse doch gerne einen Kommentar, danke!

Kommentare: 14
  • #14

    Walter (Dienstag, 09 Februar 2016 08:49)

    Da ich nächste Woche in die Masai Mara (leider nur 1 Wo) reise, habe ich nach einem ersten schönen Buch (von Fritz Pölking) noch nach "mehr" Ausschau gehalten.
    Habe das Buch in einem kleinen Buchgeschäft in Feldkirch gesehen und sofort gewusst: das erfüllt meine Vorstellungen- und so war's dann auch.
    Einmalig alle Aufnahmen durch die ausgeprägte Freistellung der "Hauptdarsteller"- mit lichtstarken Objektiven (die ich mir leider nicht leisten kann) und wohl größter Blende möglich gemacht, wobei man sicher wissen muss, was trotzdem im Schärfebereich bleiben muss.

  • #13

    Jasmin (Sonntag, 12 April 2015 11:44)

    "Serengeti aus Feuer und Asche geboren" hab ich zum Geburtstag bekommen und es ist ein wahnsinnig gutes Buch!
    Vielen Dank für die wunderschönen Bilder. Es hat mich nach Tansania zurückgeholt wo ich im Januar für Daktari for Massaii unterwegs war.

  • #12

    joyce (Sonntag, 20 Oktober 2013 22:09)

    is it ever coming out in English thanks

  • #11

    Winfried Wisniewski (Donnerstag, 15 November 2012 14:41)

    Ein neues Buch über die Serengeti ist da – größer, dicker, spektakulärer als alle Serengeti-Bücher vorher. Ist es ein Buch, das man nach der langen Reihe der bisher veröffentlichten Bücher über diesen einzigartigen Lebensraum noch braucht?

    Ja, es ist ein Buch, das man kaufen sollte. Eine Darstellung der Serengeti wie diese ist auf eindrucksvolle Weise neu. Es ist ein Muss sowohl für Liebhaber schöner und aufregender Naturfotos als auch für den an ökologischen Fakten interessierten Naturfreund. Es ist ein opulentes Werk und deshalb auch gut als repräsentatives Geschenk geeignet.

    Es fing an mit der bahnbrechenden Veröffentlichung von Vater und Sohn Grzimek „Serengeti darf nicht sterben“ im Jahre 1959. Dank des Einsatzes dieser Pioniere und nicht zuletzt dank ihres Buches gelang es schließlich, das Serengeti-Ökosystem vor der Zerstörung zu retten. Es ist eines der bedeutendsten Ökosysteme dieser Erde. Die Serengeti ist der letzte Hort von riesigen Huftierherden und zahlreichen Raubtieren auf Erden. Nirgendwo sonst gibt es ein vergleichbares Gebiet mit so vielen Großtierarten in so großer Zahl! Heute wandern nach guten Regenjahren bis zu zwei Millionen Huftiere ununterbrochen im Uhrzeigersinn in diesem Gebiet herum. Die große Wanderung dieser Tiere ist das eigentliche Wunder der Serengeti.

    Der Name Serengeti ruft Assoziationen mit „Wildnis“, „wilde Tiere“, „Gefahr“, „Natur pur“, „Ursprünglichkeit“ und „Einmaligkeit“ hervor. All dies macht die Faszination dieses Lebensraumes aus. Uwe Skrypczak hat sie in Wort und Bild eindrücklich eingefangen. Seine Texte sind sauber recherchiert und vermitteln Faktenwissen auf spannende Weise. Die immerwährende Wanderung der Gnus als zentraler Vorgang in dieser Lebensgemeinschaft ist verständlich erklärt. In seinen Bildern gelingt es ihm Schönheit, Unmittelbarkeit und Ursprünglichkeit dieser einmaligen Landschaft darzustellen. Fotos von dramatischen Szenen im Kampf ums Überleben wechseln ab mit Landschaftsaufnahmen von magischer Schönheit. Anhand der Bilder bekommt der Leser eine Vorstellung davon, wie Löwen, Hyänen und Geparde jagen und töten und wie sie umsorgend ihre Jungen aufziehen.

  • #10

    Uwe Skrzypczak (Donnerstag, 04 Oktober 2012 19:16)

    Liebe Tabea und Adrian + Harald + Jutta + Andrea vielen herzlichen Dank für Eure Kommentare zu meinem neuen Buch, so weiss ich das sich die viele Arbeit gelohnt hat.
    Vielen herzlichen Dank.

  • #9

    Tabea und Adrian Tomschy (Donnerstag, 04 Oktober 2012 18:56)

    Lieber Uwe!
    Vielen Dank für das neue Buch und die persönliche Widmung! Bie beigelegten Poster haben wir schon aufgehängt! Die Bilder sind wie immer total schön. Wir beide schauen uns gerne deine Bücher durch und staunen über die wunderschönen Bilder von wilden Tieren. Die Löwen, die kämpfenden Zebras, die Giraffen, die trinken, ...!
    Einfach sehr schöne Bilder!
    Ganz liebe Grüße aus Österreich!
    Adrian und Tabea ;-)

  • #8

    Harald Meierjohann (Dienstag, 25 September 2012 16:34)

    Seit Bernhard und Michael Grzimek 1959 den Film "Serengeti darf nicht sterben" in die Kinos brachten, ist die Serengeti uns Älteren ein Begriff. Der Film trug auch dazu bei, dass das Gebiet zum Unesco-Naturerbe wurde. Heute steigt wieder die Gefahr, dass dieses Tierparadies in Gefahr gerät: Bevölkerungsdruck, Wilderei, Planung eines Highways quer durch die Serengeti. Da kommt das Buch von Uwe Skrzypczak als Beitrag zum Schutze dieses Gebietes zum richtigen Zeitpunkt.Ich bin als Hobbyfotograf, der schon 10mal in Afrika war, von dem exzellenten Bildmaerial total begeistert: Panoramen, Stimmungen, Wischer,Portraits,Geburt eines Gnus usw. Alles perfekt abgebildet. Dazu informative aber nicht zu umfangreiche Texte. Ich besitze viele Bildbände über die Tierwelt Afrikas. Dieser beeindruckt mich am meisten. Ich habe mir das Buch u.a. gekauft, weil ich die Masai Mara, den kenianischen Teil des Serengeti-Ökosystem, kenne, empfehle es allen,die dort hinfahren wollen und denen, die wissen wollen, wieso die Serengeti schützenswert ist.

  • #7

    Jutta Sötje (Sonntag, 23 September 2012 19:28)

    Dein Buch ist bei mir eingetroffen und ich muss sagen, sehr beeindruckend. Ich will das Buch ja verschenken und natürlich haben wir vorher mit mehreren Leuten reingeschaut. Alle waren total begeistert, wozu auch die jeweiligen Texte zu den Fotos beigetragen haben. Ich persönlich finde noch sehr gut, dass du den dunklen Hintergrund mit angedeuteten Fotos hinterlegt hast. Fazit: grosse Klasse!!!

  • #6

    Andrea Bardeck (Freitag, 21 September 2012 13:26)

    Vielen Dank für dieses tolle Buch !!
    Ich kann mich meinen "Vorrednern" nur anschließen: Die Fotos sind phantastisch und auch das Buchformat ist sehr beeindruckend. Aber auch dir Texte laden dazu ein, das Buch immer wieder in die Hand zu nehmen. Deshalb wird es wohl nicht so schnell im Regal verstauben, sondern oft zum Schwärmen und Staunen in die Hand genommen.

  • #5

    Uwe Skrzypczak (Montag, 17 September 2012 08:50)

    Sehr geehrte Frau Schmidt, liebe Gerda, lieber Rudi und Herr Gantenberg,
    vielen herzlichen Dank für Eure Kommentare hier auf der Seite zu meinem neuen Bildband "Serengeti" es ist super dieses Feedback zu bekommen und das sich die viele Arbeit scheinbar gelohnt hat ... ich habe versucht den Kreislauf des Lebens des Serengeti Ökosystem in all seinen Facetten darzustellen (Rudi und dazu gehören eben auch die Rivalkämpfe der Tiere, Gerda dann auf nach Afrika ... ) Herr Gantenberg danke das Sie auch meine Ausstellung in Bonn besucht haben ... nun das Buch ... dann die Reise nach Kenia, der Afrika Virus ist geweckt.
    Herzlichen Dank Euch Allen!

  • #4

    Johannes Gantenberg (Sonntag, 16 September 2012 22:51)

    Johannes Gantenberg

    Wunderbares und beeindruckendes Buch, dessen Bilder kaum den großfarmatigen Bildern in einer Ausstellung (Museum Alexander König in Bonn) nachsteht. Ein Buch das sogar Lust auf "mehr" macht, d.h. ich plane für nächstes Jahr eine Fotosafari nach Kenia.

    Herzlichst Johannes Gantenberg

  • #3

    Rudi Jenischte (Donnerstag, 13 September 2012 20:09)

    Dies ist nun mein zweites Buch von Uwe Skrzypczak und ich muss sagen: Fesselnd bis zum Schluss! Auch für jene wie mich, die das Thema Wildlife nur aus Büchern kennen, ist Serengeti leicht verständlich verfasst und mit atemberaubenden Bildern ausgestattet. Besonders die doppelseitigen Fotos sind ein ums andere mal ein Highlight.

    Hier wird nicht nur das friedliche Verhalten gezeigt, sondern auch blutige Kämpfe unter Rivalen der Tierwelt. Und das ist etwas, was mich an solchen Büchern fesselt: Nicht nur "Schönmalerei" und heile Welt sondern auch die Realität. In nur 3 Tagen habe ich es quasi in mich aufgesogen und dabei jedesmal die Zeit vergessen. Da kam auch schon mal der Schlaf zu kurz. Aber es ist einfach ein Buch zum "Immer-wieder-in-die-Hand-nehmen".

    Ich bereue den Kauf keine Sekunde. Und mit der Widmung ist es zudem ein schönes Erinnerungsstück geworden. Zumal ich den Autor Uwe Skrzypczak auch persönlich kennenlernen durfte und schon damals faszinierten mich seine Ausführungen, Schilderungen und vor allem sein Fachwissen was sich in seinen Büchern wiederspiegelt. Es wird sicher nicht mein letztes seiner Bücher sein.

    Danke für diesen Einblick in eine für mich andere Welt.

  • #2

    Gerda (Donnerstag, 13 September 2012 19:42)

    Hallo Uwe,
    nun habe ich meine Nase wieder aus Deinem Buch genommen. Herrliche Aufnahmen, ob bei Sonne oder Nebelschwaden, jede Seite mit neuer Gänsehaut angesehen, geschmökert, manche Fotos als vertraut empfunden.
    Sicher werde ich es noch oft aufschlagen, mit einmal kann man das alles nicht aufnehmen.
    Die Sehnsucht nach der Mara wächst mal wieder.
    Ich schließe mich Rudi J. an, " wer es nicht hat, der versäumt etwas "........

  • #1

    Irene Schmidt (Montag, 10 September 2012 17:52)

    Sehr geehrter Herr Skrzypczak ich habe eben Ihren neuen Bildband "Serengeti" bestellt und freue mich schon sehr darauf Ihn zu erhalten.
    Ich glaube es ist ein aussergewöhnliches Werk was die Schönheit und Einmaligkeit der Serengeti vielen vielen Menschen aufzeigen wird.
    Persönlich möchte ich Ihnen für Ihre Arbeit danken, dass Sie die Serengeti wieder so in den Fokus der Öffentlichkeit bringen.
    Herzlichst Irene Schmidt.