Hier schreiben meine Gäste

Mein liebster Lesestoff

Über mich selbst spreche ich eigentlich nicht allzu gerne. Das überlasse ich viel lieber meinen Workshop Teilnehmern &  Gästen und Euch lieben Lesern meiner Bücher.

 

Erzählt mir hier gerne, was Du ganz persönlich in Afrika mit mir erlebt hast, was Du fotografiert hast, was Dich beeindruckt hat und was Deine ganz persönlichen Highlight`s waren. Oder schreibe mir gerne Deine Meinung zu meinen Büchern und natürlich auch zu meinen Fotos

Sende mir Deine ganz persönliche Wildlife Fotografie Geschichte. Auch wenn Du Fragen hast, auch diese kannst Du gerne hier stellen und mir zu senden.

 

SCHREIB MIR GERNE HIER!

Fotosafari, Kenia, Wildlife Fotografie, Uwe Skrzypczak, DM Tours, Masai Mara

Kommentare: 5
  • #5

    Dirk Herppich (Freitag, 15 Februar 2019 15:02)

    Meine Frau und ich waren im November 2017 mit Uwe in der Masai Mara.
    Es war ein unvergessliches Erlebnis. Jeden Tag dachte man das kann nicht mehr gesteigert, aber am nächsten Tag kam das nächste Highlight.

    [url=https://flic.kr/p/GMxpWV][img]https://farm5.staticflickr.com/4533/26769642069_cdedd19b02_k.jpg[/img][/url][url=https://flic.kr/p/GMxpWV]Masai Mara-4[/url] by [url=https://www.flickr.com/photos/138358355@N06/]Dirk Herppich[/url], auf Flickr

    [url=https://flic.kr/p/ZCRBWU][img]https://farm5.staticflickr.com/4523/37829411044_5399a6137c_k.jpg[/img][/url][url=https://flic.kr/p/ZCRBWU]Masai Mara-7[/url] by [url=https://www.flickr.com/photos/138358355@N06/]Dirk Herppich[/url], auf Flickr

    [url=https://flic.kr/p/21J83ax][img]https://farm5.staticflickr.com/4566/38545358441_5e579697b8_k.jpg[/img][/url][url=https://flic.kr/p/21J83ax]Masai Mara-3[/url] by [url=https://www.flickr.com/photos/138358355@N06/]Dirk Herppich[/url], auf Flickr

    Ich hoffe wir schaffen es noch einmal. :-)

    Gruß Dirk

  • #4

    Lothar (Samstag, 26 Januar 2019 09:38)

    Was für eine tolle Website - klar - übersichtlich - und die einmaligen Fotos stehen im Vordergrund.
    Tolle Leistung und hier werde ich nun einige Zeit verbringen.

  • #3

    Ramona R. (Freitag, 25 Januar 2019 19:08)

    Hallo Uwe, ich war letztes Jahr im Februar auf deiner Tour. Wir wurden herzlich in Empfang genommen. Es waren super schöne 8 Tage. Die leider viel zu schnell vergangen sind. Habe viel gelernt wie ich noch bessere Fotos machen kann. Man kann sich auch nicht entscheiden was das schönste auf der Tour war. Viele Tiere gesehen: 8 Geparden auf einen Streich, Leoparden mit Kids gesehen, Löwenrudel, Hyänen mit Riss, ein kleiner Einblick was wir gesehen haben. Man bekommt auf jedenfall wieder Lust nach Afrika zu reisen und mit tollen Erinnerungen und Erfahrungen nach Hause zu kommen.
    Mach weiter so und viele Grüße an alle Fahrer. Ihr seid toll.

  • #2

    Martina (Freitag, 25 Januar 2019 12:13)

    Habe es eben bei Facebook entdeckt, wow ist die Seite schön geworden und ich kann nun am Wochenende ganz in Ruhe die Galerien schauen. Super tolle Website mit viel viel viel Afrika Sehnsucht.
    Herzliche Grüsse sendet Martina aus Nürnberg

  • #1

    Manfred Schröder (Mittwoch, 16 Januar 2019 11:13)

    Ich bin immer wieder erfreut und das Staunen läst nicht nach wenn ich deine Arbeiten bewundere.

Renate M. - 28 März 2017:

Lieber Uwe, auch wenn man mehr Raubkatzen-Liebhaber als Fotograf ist („nur“ 600 Fotos), übertrifft deine Tour in die Masai Mara alle Vorstellungen. Dank dir und deinem Masai-Team, die nicht nur super Fahrer sondern auch exzellente Spotter sind, hatten wir Sichtungen, die ich auf 8 Safaris in Afrika zusammen nicht hatte! Mein Traum, kleine Löwenbabys beobachten zu können wurde wahr, prächtige Löwenmännchen, Leoparde und nicht zuletzt Malaika, die Gepardin mit ihren Halbwüchsigen haben diese Tour unvergesslich gemacht.


Dietmar Stürken - 14 November 2016

Hallo Uwe, seit unserer Sommertour ist schon etwas Zeit verstrichen aber jedesmal wenn ich meine Bilder ansehe kommt die Begeisterung zurück. Unsere Übungstour war schon ein Erlebnis und Deine wertvollen Tipps zum Fotografieren die Hilfe die uns gute Bilder brachte. Die Masai Mara danach war der Hammer!!! 30 Minuten nach unserer Ankunft am Flughafen hatten wir die ersten geilen Bilder von einem Leoparden im Kasten. Die Woche war voll mit Action, Migrationen, Löwen, Leoparden, Geparden, Jagden vom Leoparden, Geparden, Löwen und Schakal, z.T. mit Kill und jede Menge weiterer Tiere. Die Übungswoche mit Deinem Training war der Garant für sensationelle Bilder. Unsere Guide Josef, Bernhard und Tom, einmalig wie sie uns zu den ganzen Highlights brachten und jeden Leoparden fanden. Ich werde auf jeden Fall noch mal mitkommen. Super auch Dein neues Buch, all unsere Erlebnisse und Deine Hilfen finde ich darin wieder. Tolle Bilder und Beschreibungen, eine Hilfe für jeden ambitionierten Fotografen. Habe bereits 2 davon verschenkt. Herzliche Grüße Dietmar

Geparden, Fotosafari, Wildlife Fotografie, Kenia, Masai Mara, Uwe Skrzypczak
Ganz nah dran - Wildlife Fotografie Workshop Momente

Regina S. Müller - 11 April 2015:

Lieber Uwe, wir hatten wirklich eine sehr tierriche und interessante Zeit. Vielen Dank auch für das posten des einen oder anderen Bildes aus meiner Linse. Hat mich sehr gefreut. Wenn es irgendwie machbar ist, bin ich im Sommer dabei und nächsten März sowieso. Lieber Norbert, lieber Burghard, ich freue mich, Euch wieder zu sehen. Vielleicht schon diesen Sommer? Und an alle Anderen: diese Tourfen der Extraklasse dürft Ihr Euch nicht entgehen lassen. Freue mich auf alle, die im Sommer neu dabei sind.

Herzlichst, Regina


Regina Müller - 22 Juni 2014:

Auch ich habe im März den Wildlife-Workshop mitgemacht. Zunächst einmal hatte ich vor der Reise jede Möglichkeit Uwe zu fragen was mir so in den Sinn kam; ich habe immer eine Antwort bekommen, so daß ich gut vorbereitet starten konnte. Ein gutes Gefühl. Die Gruppe war recht homogen und international. Wir tauschen uns auch jetzt noch aus. Die Planung war gut. Am Tag zuvor haben wir den Spot für den nächsten Sonnenaufgang erkundet um die Tiere im richt-igen Licht fotografieren zu können. Dabei hat uns Uwe tatkräftig unterstützt und jedem, je nach Wissensstand, Tips für richtig gute Fotos gegeben. Gestartet sind wir jeweils vor Sonnenaufgang. Da Uwe das Gebiet gut kennt, haben wir viel vor die Linse bekommen. An einem einzigen Vormittag sogar die Big Five.

Durch Uwes Off-Road-Genehmigung waren wir an so manchem Spot, der "normalen" Touristen vorenthalten ist. Das alles bei guter Verpflegung; waren wir Mittags nicht im Camp gab es immer ein ausgiebiges Lunchpaket und natürlich Frühstück. Lademöglichkeiten für Akkus, etc sind im Camp ausreichend vorhanden. Ich kann so einen Workshop jedem empfehlen auch dem, der viel Foto-Erfahrung hat. Ich bin nächstes Frühjahr wieder dabei in der Masai Mara. Muß doch mal schauen wie sich meine Löwen- und Leoparden-babys so entwickelt haben. Wie die Rudel sich verändert haben und vor allem was die beiden jungen Männchen machen. Auch möchte ich meinem Mann dieses wunderschöne Land zeigen, das es unbedingt gilt zu erhalten. Und das Ganze dann (dank Uwe, der auf mich eingeredet hat wie auf ein krankes Pferd) mit neuer Ausrüstung.

David Hartmann - September 2016:

Wer Wildtiere in unberührter Wildnis erleben möchte, sollte Kenia besuchen ... Unser Tourleiter Uwe Skrzypczak, Wildtierfotograf und Buchautor, führte uns in der ersten Woche durch verschie-dene Tierreservate Kenias und schliesslich in den Amboseli Nationalpark. Von dort brachte uns ein "Buschtaxi", ein einmotoriges Propellerflugzeug, in die Masai Mara. Die zweite Woche verbrachten wir Im Zeltcamp Oloshaiki am Talekfluss, unsere Gruppe war inzwischen auf fünf Fotografen ange-wachsen. Mit drei Spezial-fahrzeugen konnten wir täglich Offroadtouren zu den Hotspots unter-nehmen. Dank der grossen Erfahrung unseres Tourrleiters im Umgang mit Kameraeinstellung, Objektiveinsatz und Bildgestaltung konnte ich vieles dazulernen. Und Chiefguide Josef Tira wusste immer die besten Standorte und Blickwinkel, um optimale Tierbilder einfangen zu können. Gleichzeitig erlebte ich hautnah die faszinierende Vielfalt an Wildtieren, die nur Afrika kennt. Fotosafari "Shimba Hills, Tsavo, Amboseli & Masai Mara Fotosafari & Workshop" ist … Doch statt tausend Worte sollen nun Bilder sprechen die David umsetzen konnte--> hier entlang.


Norbert Schuster - 05 April 2016:

Last March I was on my third safari in Masai Mara with Uwe Skrzypczak. Uwe offers the perfect combination of serious wildlife photography – only two photographers per car, from sunrise to sundowner (Tusker), no birdwatching – and a lot of fun. Thanks to his expertise and the skills of the drivers we have seen a lot of animals in different locations and situations.


Migration, Wildlife Fotografie, Fotosafari, Wildlife Fotografie, Kenia, Masai Mara, Uwe Skrzypczak
Wildlife Fotografie Workshop Momente
Migration, Wildlife Fotografie, Fotosafari, Wildlife Fotografie, Kenia, Masai Mara, Uwe Skrzypczak
Migration - Wildlife Fotografie Workshop Momente

Norbert Schuster  - 11 April 2015:

Hallo Uwe, da kann ich Burghard nur zustimmen! Die Reise war ein voller Erfolg und hat mir wieder viel Spaß bereitet, was neben dem Ernst der Fotografie ja auch wichtig ist. Gerne würde ich auch ein drittes Mal mitmachen, dann vielleicht zur Zeit der Migration? Viele Grüße Norbert


Martin - 30 April 2014:

Als kurze Anmerkung "was Dir Afrika als Land bedeutet" Vielleicht besser Tansania als Land, oder eben alle 54 afrikanischen Länder. "Dieser Kontinent ist zu groß, als dass man ihn be-schreiben könnte. Er ist ein regelrechter Ozean, ein eigener Planet, ein vielfältiger, reicher Kosmos. Nur mit der allergrößten Vereinfachung, der Bequemlichkeit halber, können wir von Afrika sprechen. In der Realität, mit Ausnahme der geographischen Bezeichnung, existiert Afrika nicht.“ (Ryszard Kapuściński)


Erika Ihle - 21 April 2014:

Hallo Uwe, am Samstag haben wir uns in Schloss Neuhaus Deine phantastische Ausstellung angesehen, gemeinsam mit einer Freundin hier aus Detmold.

Wir waren alle drei sehr beindruckt von der Bildqualität, der Schärfe, von der Gestaltung , dem Konzept, der gesamten Präsen-tation. Du hast uns mitgenommen auf eine virtuelle Reise, und wir beginnen zu verstehen, was Dir Afrika als Land bedeutet. Wir ahnen Deine tiefe Liebe zu den Tieren, die Du aufspürst, beobachtest, mit Deiner Kamera "einfängst", um sie uns zu zeigen. Danke, dass Du das tust, jedesmal mit enormem Einsatz, vielen Strapazen ausgesetzt, und nicht selten unter Lebensgefahr.

Danke für Deine Begeisterung und Deinen Mut, die es möglich machen, uns solche Bilder zu schenken. Danke Uwe 

Ulrich Büker - 27 Dezember 2015:

Ich kann mich dem Eintrag von Dominique nur voll anschließen. Wir hatten in November 2015 eine fantastische Tour, die sehr ereignisreich und intensiv war. Uwe und die Fahrer haben uns immer wieder toll an die Tiere herangebracht, so dass eine Vielzahl interessanter Aufnahmen entstanden ist. Die Highlights, die Uwe hier auf seiner Webseite vorstellt, sprechen für sich. Mein persönliches Highlight waren dabei sicherlich die Raubkatzenbabys insbesondere die Leoparden und Geparden. Eine absolut empfehlenswerte Tour!!! Vielen Dank an Uwe und die Fahrer sowie auch an die gesamte Reisegruppe. Es hat Spaß gemacht, mit euch die Masa Mara zu erkunden und dort zu fotografieren.


Dominique Nüssli - 13 Dezember 2015:

Bereits vor einigen Jahren habe ich das hervorragende Buch „Wildlife Fotografie“ von Uwe gelesen. Dadurch bin ich dann auf die Fotoreisen von Uwe gestossen und habe die Novembertour 2015 gebucht. Bereits im Vorfeld der Reise hatte mich Uwe kontaktiert und telefonisch und per E-Mail viele Ratschläge und Tipps gegeben. Zudem las ich dann noch den Fotoband „Serengeti, Aus Feuer und Asche“ von Uwe und die Vorfreude und Erwartungen waren immens hoch. In der Masai Mara angekommen wurden meine Erwartungen dann noch über-roffen. Die Organisation, die Unterkunft und die Betreuung waren sehr gut. Unter der Führung von Uwe und den zwei Masai-Guides (Joseph und Moses) waren wir täglich von 5:30 bis ca. 19:00 unterwegs. Die Guides haben mit viel Einsatz jeden Tag eine super Leistung erbracht und Uwe unterstütze uns mit fotografischen Tipps. Zudem hatten wir insgesamt sehr viel Glück. Durch das Reisedatum in der kleinen Regenzeit gab es immer wieder Regen und entsprechend eindrückliche Stimmung. Tiere, insbesondere Raubkatzen inklusive Jungtiere haben wir sehr viele gesehen. Auch in unserer Reisegruppe war die Stimmung gut, insbesondere bestand kein „Futterneid, was unter Fotografen nicht selbst-verständlich ist. Zusammengefasst war es eine sehr gelungene Reise, die ich wärmstens weiter-empfehlen kann. Zur Reisevorbereitung und damit Erhöhung der fotografischen Aus-beute, empfehle ich vor der Reise die oben genannten Bücher zu lesen. Nochmals vielen Dank an Uwe für die tolle Zeit.


Burghard Schreyer - 11 April 2015:

Ich hatte das große Vergnügen, auch im zweiten Jahr Teilnehmer dieser Runde zu sein. Es war für mich ein außergewöhnliches Erlebnis. So eine hohe Tierdichte war einfach faszinierend. Die Ausbeute bei allen Fotografen war sensationell. Ich hoffe sehr auf eine dritte Tour, bin wieder dabei.

Liebe Grüße Burghard


Es ist der Traum vieler Menschen: Einmal bei einer Safaritour die Big Five zu fotografieren und zu sehen, die Tiere Afrikas in ihrer natürlichen Umgebung fotografieren und sie aus unmittelbarer Nähe zu beobachten. Bei meinen Fotosafari & Wildlife Workshops könnt Ihr Euch diesen, Eurem Traum erfüllen und verwirklichen 📷👍🐈🐀🐆🐜.😉


Sanjeev Mishra - 24 März 2014:

Wildlife Worshop march 2014, this trip was just amazing and I am so glad I did it. Made many good friends. Highly recommended. 

Thanks Sanjeev



Making OFF aus der Masai Mara

Danke fürs Weitersagen!

Kontakt

Serengeti Wildlife

Int. Wildlifefotograf  und Buchautor

Publikationen international und national

Fotosafari & Fotoworkshop in Kenia 

Für Fotoamateure, Semiprofis u. Naturliebhaber

Bleib immer aktuell dabei


Member of the IEPA - International Environment Photographer Association Niigata, Japan. 

The International Environment Photographers Association hopes to appeal to the world about the importance of the natural environment and the state of vanishing nature through the following activities under the philosophy that "beautiful, natural landscape is deeply connected to the spiritual wealth of human beings." I hope you agree with the intent of the activities of the association.

Meinung meiner Worshop Gäste - Kundenbewertung  *****

Dagmar Missenharter

31. Oktober 2019 

Sehr geehrter Herr und Frau Skrzypczak, heute fand ich auf meinem iPad Ihre Usbekistanbilder mit Kommentaren.  Ich mußte einfach zu Ihren Bildern ein paar Worte schreiben, denn diese Reise hat ihren Zauber immer noch nicht verloren .... mehr lesen .

Rene aus der Schweiz,

Juli 2018:

Eine tolle Reisereportage und ein ausführlicher Fotoartikel über den  Workshop in der  Masai Mara  Juli  2018 .... 

Mehr lesen

Renate M.

März 2017:

Lieber Uwe, auch wenn man mehr Raubkatzen-Liebhaber als Fotograf ist („nur“ 600 Fotos), übertrifft deine Tour alle Vorstell-ungen. Dank dir und deinem Masai-Team, die nicht nur super Fahrer sondern exzellente Spotter sind ... mehr lesen.

Dietmar Stürken

November 2016:

Hallo Uwe, seit unserer Tour ist schon etwas Zeit verstrichen aber wenn ich meine Bilder ansehe kommt die Begeisterung zurück. Die Masai Mara  war der Hammer! 30 Minuten nach Ankunft hatten wir die ersten Bilder von einem Leoparden ... mehr lesen.

April 2016:  

Last March I was on my third safari in Masai Mara with Uwe. Uwe offers the perfect combination of serious wildlife photography – only two photographers per car, from sunrise to sundowner (Tusker), no birdwatching – and a lot of fun ...  mehr lesen.

Ulrich Büker

Dezember 2015:

Im November 2015 eine fantastische Tour, ereignisreich und intensiv. Uwe und die Fahrer haben uns immer wieder toll an die Tiere herangebracht, so das viele inter-essante Aufnahmen entstanden ist. Fotografische Highlight`s pur ... mehr lesen.


Safari, Kenia, Afrika, Wildlife Fotografie, Uwe Skrzypczak, Reisen, Abenteuer, Fotografie